+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?

Haus verkaufen: Tipps und Infos zum richtigen Hausverkauf

Das eigene Haus zu verkaufen ist ein grosser Schritt. Welche Dinge Sie beim Hausverkauf beachten sollten und wann es vorteilhaft ist, einen Makler zu beauftragen.

 Haus verkaufen

Haus selbst verkaufen braucht Hintergrundwissen

Sie sollten genau über den Immobilienmarkt in der Umgebung Bescheid wissen, um einen realistischen Preis für Ihr Eigenheim ansetzen zu können. Eventuell macht es Sinn, Ihr Haus vor dem Verkauf schätzen zu lassen.

Bei der Preisgestaltung sollten Sie Kosten einberechnen, die durch den Hausverkauf auf Sie zukommen. Und es muss geklärt werden, an welchen Stellen Sie das Haus inserieren sowie wer den Kaufvertrag verfassen wird.

Wo kann man das eigene Haus verkaufen?

Tageszeitungen oder Magazine aus dem Immobilienbereich bieten Inserate für den Hausverkauf an. Sie können es aber auch im Internet inserieren. Jedoch sollten Sie aufpassen, dass Sie an einen seriösen Anbieter geraten. Vergleichsportale geben hier eine Übersicht.

Kosten bedenken: Was beim Hausverkauf anfallen kann

Der Verkäufer zahlt laut der Internetseite des Hauseigentümerverbands Schweiz unter Umständen die Grundstückgewinnsteuer. Verkaufen Sie Ihr Haus für einen höheren Preis als Sie es gekauft haben, zahlen Sie auf den Mehrbetrag diese Steuer. Zudem fällt beim Hausverkauf das Honorar des Notars an, der den Kaufvertrag anfertigt, sowie die Kosten für Inserate oder auch für den Makler.

Hinzu kommt ein Betrag für den Grundbucheintrag und in den meisten Kantonen eine Handänderungssteuer. Hierbei bestehen unterschiedliche Regelungen, was vom Käufer oder Verkäufer gezahlt wird.

Richtig verhandeln und Vertrag abschliessen

Beim Hausverkauf gut informiert zu sein, bringt eine ideale Verhandlungsposition gegenüber potenziellen Käufern. Wenn Sie bereit sind, über den Preis zu verhandeln, setzen Sie sich vorab einen Mindestbetrag, um später nicht das Nachsehen zu haben.

Nach der Einigung geht es an das Erstellen eines Kaufvertrags. Diesen müssen Sie von einem Notar aufsetzen lassen, nachdem besprochen wurde, was er alles enthalten soll.

Wann ein Makler sinnvoll helfen kann

Haben Sie keine Zeit oder Lust, sich intensiv mit dem Hausverkauf auseinanderzusetzen, ist einen Makler zu engagieren die beste Wahl. Eine zuverlässige Fachperson kann Ihnen viel Mühe ersparen, doch das kostet.

Wissen Sie nicht ausreichend Bescheid über Preise, Verhandlungen und Verträge kann Sie das aber ebenso teuer zu stehen kommen. Vor dem Verkaufen Ihres Hauses sollten Sie daher gut abwägen, ob es ohne Makler geht.

Weitere Beiträge zum Thema

Adressänderung Checkliste: Wen Sie alles benachrichtigen müssen

Die Adressänderung bei den wichtigsten Stellen angeben, ist enorm wichtig. Diese Ämter und Vertragspartner sollten Sie unbedingt informieren.

Energielabel für Haushaltsgeräte: Wie lässt sich dadurch sparen?

Energielabel helfen dabei, anhand unterschiedlicher Informationen, die Effizienz von Haushaltsgeräten auf einen Blick zu erkennen.

Hauskauf: Tipps zum Ablauf und was Sie sonst beachten sollten

Wer ein Haus kaufen möchte, sollte Einiges beachten. Hier einige wichtige Tipps zum Ablauf und eine Checkliste zum Hauskauf.

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren

Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?
Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?