+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT

Franchise der Krankenkasse: Welche ist optimal für mich?

Die gewählte Franchise bestimmt den Selbstbehalt bei Krankheitskosten. Doch ist es sinnvoller eine hohe oder niedrige Franchise zu wählen?

 Franchise

Die Franchise kann man bei jeder Krankenkasse frei wählen. Sie bestimmt den jährlichen Betrag mit bis zu dem ein Versicherter anfallende Krankheitskosten selbst bezahlen muss. Wird die Franchise überschritten, muss noch ein Selbstbehalt von 10 Prozent der Behandlungskosten übernommen werden, höchstens aber CHF 700.- im Jahr für Erwachsene, CHF 350.- für Kinder.

Die Franchise kann bei Erwachsenen von CHF 300.- und 2500.- betragen, bei Kindern von CHF 100.- bis 600.-. Dazwischen gibt es mehrere Abstufungen, nicht jede Krankenkasse bietet alle möglichen davon an. Ein Beispiel dafür, welche Kasse 2014 was für Abstufungen anbot, findet sich auf comparis.ch.

Wichtige Faktoren für die Wahl der Franchise

Welche Franchise optimal zu Ihnen passt, hängt unter anderem von den zu erwartenden Krankheitskosten ab. Dafür müssen Sie wissen, wie viel für Krankenkassenprämie, Franchise und Selbstbehalt höchstens im Jahr auf Sie zukommen würde. Einen guten Überblick verschaffen Sie sich, wenn Sie diese Daten testweise für mehrere Franchisen berechnen.

Nun müssen Sie diese Gesamtkosten mit den zu erwartenden Krankheitskosten ins Verhältnis setzen. Dafür sollten Sie vergangene Krankheitskosten, aber auch Ihren derzeitigen sowie den zu erwartenden Gesundheitszustand mit einbeziehen. Bedenken Sie, dass etwa Unfallkosten oder zahnärztliche Behandlungen hierbei keine Rolle spielen, da sie nicht von der Grundversicherung abgedeckt werden.

Grundsätzlich gilt, dass eine Franchise von CHF 2500.- sich meist dann lohnt, wenn man sehr niedrige Krankheitskosten erwartet. Und dann muss ein Betrag in Höhe von Franchise plus Selbstbehalt verfügbar sein, um diese im Notfall zahlen zu können. Ansonsten ist eine niedrigere Franchise eventuell sinnvoller.

Die optimale Franchise online berechnen

Es gibt einige Online-Rechner, welche dabei helfen sollen, die optimale Franchise zu berechnen. Hier geben Sie etwa Ihre gewünschte Franchise, Krankenkasse und die Arztkosten der letzten Jahre ein, um zu berechnen, welche Franchise am besten zu Ihnen passt. Unter bonus.ch finden Sie etwa einen solchen Rechner. Noch deutlich ausführlicher ist der Online-Rechner unter ktipp.ch.

Beachten Sie, dass es sich bei allen Berechnungen nur um vereinfachte Simulationen handelt. Sie können die qualifizierte Beratung durch eine Fachperson nicht immer ersetzen.

Weitere Beiträge zum Thema

Einbruchschutz: Wie kann ich mein Haus optimal schützen?

Wer Diebe vom Haus fernhalten möchte, sollte auf den richtigen Einbruchschutz setzen. Was bei Fenstern, Türen und Alarmanlagen zu beachten ist.

AHV-Rente: Wie hoch ist sie und ab wann bekommt man sie?

Die AHV-Rente ist ein wichtiger Teil der Altersvorsorge. Deshalb sollten Sie früh wissen, wie sie funktioniert und welche Leistungen Sie erhalten werden.

Versicherung zahlt nicht: Was tun bei Ärger im Schadensfall?

Wenn ein versicherter Schaden eintritt, geht man davon aus, dass die Versicherung diesen auch bezahlt. Doch was tun, wenn sie sich weigert?

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren