+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?

Witwenrente: Wer sie bekommt und wie viel gezahlt wird

Die Witwenrente oder Witwerrente gibt es nach dem Tod des Partners nur unter bestimmten Voraussetzungen. Männer haben es schwerer Gelder zu erhalten.

 Witwenrente

Die Witwenrente oder Witwerrente kann ein wichtiges Einkommen darstellen, wenn dem Partner etwas zustossen sollte. Deshalb ist es sinnvoll, sich rechtzeitig damit auseinanderzusetzen, ob man die Rente erhalten würde und in welcher Höhe. Denn nur unter bestimmten Voraussetzungen wird gezahlt.

Witwenrente aus der AHV: Wann besteht ein Anspruch?

Frauen können eine Witwenrente von der AHV erhalten, wenn sie beim Tod des Partners mindestens ein Kind haben. Sind keine Kinder aus der Ehe entstanden, besteht ein Anspruch auf Witwenrente nur, wenn die Frau bis zum Todestag des Mannes das 45. Lebensjahr bereits erreicht hat und die Ehe mindestens fünf Jahre angedauert hatte.

Auch geschiedene Frauen können bei Tod des Ex-Mannes Anspruch auf eine Witwenrente haben. Dieser gilt jedoch nur, wenn es gemeinsame Kinder gibt und die Ehe vor der Scheidung wenigstens 10 Jahre lang bestand. Ohne Kinder muss die Frau bei der Scheidung über 45 Jahre alt gewesen sein und die Ehe ebenfalls 10 Jahre lang gehalten haben.

Eine geschiedene Frau kann zudem eine Witwenrente erhalten, wenn ihr jüngstes Kind erst volljährig wird, nachdem sie das 45. Lebensjahr erreicht hat. Trifft das alles nicht zu, hat eine geschiedene Frau nur Anspruch auf Witwenrente bis ihr jüngstes Kind 18 Jahre alt wird.

Wann hat ein Mann Anspruch auf die AHV-Witwerrente?

Männer erhalten deutlich seltener eine Witwerrente als Frauen die Witwenrente. Als verheirateter oder geschiedner Mann hat man nach dem Tod der Partnerin nur Anspruch auf Zahlungen, solange mindestens ein Kind jünger als 18 Jahre ist.

Sowohl für geschiedene Frauen als auch Männer gilt: Wurde nach der Scheidung wieder geheiratet, entfällt der Anspruch auf Witwenrente oder Witwerrente.

In speziellen Situationen können zusätzliche Regelungen bestehen. Mehr zur AHV-Witwenrente lesen Sie unter ahv-iv.ch.

So wird die Höhe der AHV-Witwenrente festgelegt

Eine Voraussetzung, um von der Ausgleichskasse eine Witwenrente beziehen zu können, ist es, dass der oder die Verstorbene vor dem Tod mindestens ein Jahr lang Beiträge in die AHV eingezahlt hat. Die Höhe dieser AHV-Rente bemisst sich dann nach der Dauer der Einzahlungen.

Bestehen keine Beitragslücken, liegt der Mindestbetrag laut Bundeskanzlei bei CHF 940.- (Stand: 2017). Der Maximalbetrag an AHV-Witwenrente beträgt CHF 1880.-.

Zusätzliche Witwenrente aus der Pensionskasse

Neben der AHV-Witwenrente oder Witwerrente kann auch ein Anspruch für Zahlungen aus der Pensionskasse bestehen. Laut bvgversicherung.ch beträgt sie bei regulärer Ausbezahlung in etwa 60 Prozent der versicherten Invalidenrente oder der letzten Altersrente des Verstorbenen.

Weitere Beiträge zum Thema

Einbruchschutz: Wie kann ich mein Haus optimal schützen?

Wer Diebe vom Haus fernhalten möchte, sollte auf den richtigen Einbruchschutz setzen. Was bei Fenstern, Türen und Alarmanlagen zu beachten ist.

AHV-Rente: Wie hoch ist sie und ab wann bekommt man sie?

Die AHV-Rente ist ein wichtiger Teil der Altersvorsorge. Deshalb sollten Sie früh wissen, wie sie funktioniert und welche Leistungen Sie erhalten werden.

Versicherung zahlt nicht: Was tun bei Ärger im Schadensfall?

Wenn ein versicherter Schaden eintritt, geht man davon aus, dass die Versicherung diesen auch bezahlt. Doch was tun, wenn sie sich weigert?

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren

Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?
Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?