+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?

Bonität: Wie man sie prüfen und verbessern kann

Die Bedeutung Ihrer Bonität ist gross, weil Ihre Kreditwürdigkeit davon abhängt. Deshalb hier einige Tipps zum Prüfen und Verbessern der Bonität.

 Bonität

Die Bedeutung der Bonität

Die Bonität zeigt an, ob und in welcher Höhe Sie in der Lage sind, einen Kredit abzuzahlen, also Ihre Kreditfähigkeit. Darüber hinaus gibt sie Hinweise auf Ihre Kreditwürdigkeit, also über Ihre Fähigkeit und Bereitschaft dazu, Ihre Schulden zu begleichen. Liegen die Raten einer Finanzierung über der Bonität, kann es belastend bis unmöglich werden, das Geld dafür aufzubringen.

Die Bonität zu prüfen ist damit für Kreditnehmer ein wichtiger Schutz vor Überschuldung. Wer keine ausreichende Bonität vorweisen kann, wird es schwer haben eine Finanzierung durchzusetzen. Kreditinstitute sind interessiert daran, den Kreditnehmer nicht zu überlasten, weil sie sonst befürchten müssen, dass die Ratenzahlungen nicht dauerhaft geleistet werden können.

Bonität prüfen: So einfach geht es

Ihre Bonität können Sie selbst prüfen. Dafür müssen Sie nur Ihre Einnahmen und Ausgaben einander gegenüberstellen. Denken Sie dabei auch an die nicht monatlichen sowie schwankenden Zahlungen wie Steuern, Versicherungen oder Haushaltsbudget.

Eine einfache Möglichkeit der Bonitätsprüfung bieten auch diverse Internetseiten. Hier können Sie ein Formular ausfüllen und anhand der eingegebenen Daten Ihre Bonität berechnen lassen. 

Was nach dem Prüfen der Bonität bei den Einnahmen an Überschuss vorhanden ist, oder bei dem Online-Rechner als Wert berechnet wird, könnte für das Abzahlen eines Kredits genutzt werden. Ist die errechnete Bonität nicht ausreichend hoch, um die Raten der gewünschten Finanzierung abzudecken, können Sie versuchen, Ihre Kreditfähigkeit zu erhöhen.

Wodurch Sie Ihre Bonität verbessern können

Um Ihre Bonität zu verbessern, können Sie zuerst versuchen Ihre Ausgaben zu senken. Haben Sie vielleicht einen teuren Handyvertrag, den Sie gar nicht mehr brauchen? Oder zahlen Sie für das Fitnessstudio, obwohl Sie kaum hingehen? Wenn Sie solche und andere unnötige Ausgaben abstellen, kann das unter Umständen insgesamt viel bringen und Ihre Bonität deutlich verbessern.

Ist auf der Seite der Ausgaben nichts mehr zu machen, hilft es nur noch die Einnahmen zu steigern. Eine längst fällige Lohnerhöhung einzufordern wäre eine Möglichkeit dafür. Hierbei sollten Sie jedoch auf Ihre beruflichen Qualifikationen verweisen und nicht darauf, dass Sie Geld für eine Finanzierung benötigen. Aber auch ein Nebenjob wäre eine sinnvolle Möglichkeit zum Verbessern Ihrer Bonität.

Weitere Beiträge zum Thema

Umschuldung: Kredite zusammenfassen kann Kosten sparen

Bei mehreren oder alten Krediten kann das Umschulden sinnvoll sein. Jedoch sollten Sie für die Umschuldung Einiges beachten.

Kreditvergleich: Welcher Privatkredit ist für mich am besten?

Viele Seiten werben mit einem Kreditvergleich. Doch nicht immer ist dieser auch seriös. So finden Sie den passenden Kredit.

Kinderzulagen: Anspruch, Anmeldung und Höhe im Überblick

Wer hat Anspruch auf Kinderzulagen, wie funktioniert die Anmeldung und welche Gelder gibt es? Hier ein Überblick über diese Familienzulage.

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren

Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?
Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?