+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?

Freie Vorsorge im Vergleich: Welche Formen die Säule 3b haben kann

Mit der Säule 3b kann man einen Teil des Einkommens im Alter sichern. Dafür steht eine Vielzahl von Anlagenformen zur Verfügung. Hier einige im Überblick.

 Säule 3b

Im Gegensatz zur Säule 3a kann man über die Gelder der Säule 3b grundsätzlich frei verfügen. Wie flexibel sie verfügbar sind, ist nur durch die Rahmenbedingungen des gewählten Anlageprodukts beschränkt. Mehr dazu in dem Beitrag «Gebunden oder frei: Welche private Vorsorge passt zu mir?».

Klassisch sparen mit der Säule 3b

Eine Möglichkeit, mit der Säule 3b vorzusorgen, ist das Sparkonto. Doch als langfristige Anlage lohnt sich dieses in der Regel nur wenig. Die Zinsen sind zu niedrig, um so sinnvoll Geld für das Alter anlegen zu können.

Der Vorteil eines Sparkontos ist jedoch, dass jederzeit Geld davon entnommen oder dieses ohne Verluste aufgelöst werden kann. Um kurzfristige Sparziele zu erreichen, ist es daher bestens geeignet. Wer nur für das Alter vorsorgen möchte, setzt besser auf eine andere Geldanlage.

Wertpapiere für die freie Vorsorge nutzen

Aktien oder Obligationen können ebenso wie andere Wertpapiere für den Vermögensaufbau mit der Säule 3b genutzt werden. Aktien etwa bieten die Möglichkeit sehr hoher Renditen, haben aber auch ein grosses Verlustrisiko. Obligationen gelten als sicherer, ganz ohne Risiko sind auch sie jedoch nicht.

Fonds können unter Umständen das Risiko minimieren, da in Anteile mehrerer Wertpapiere investiert wird. Verluste bei einem davon haben daher weniger verheerende Auswirkungen.

Eine Verbindung von Sparen und Wertpapier bietet der Fondssparplan. Er vereint einige Vorteile beider Seiten.

Mit der Säule 3b Risiken absichern

Eine ganz andere Möglichkeit mit der Säule 3b vorzusorgen, ist eine Lebensversicherung. Hierbei kann man den Vermögensaufbau mit der Absicherung von Risiken verbinden.

Allerdings bieten Lebensversicherungen meist eine niedrige Rendite. Zudem ist oft das investierte Kapital lange gebunden und vorzeitig nur mit hohen Verlusten auszulösen.

Wohneigentum für die freie Vorsorge anschaffen

Der Kauf einer Immobilie kann dazu dienen, sich für das Alter abzusichern. Nutzt man dies selbst zum Wohnen, spart es im Alter die Mietkosten.

Man kann aber auch eine Immobilie anschaffen, um sie später mit Gewinn zu verkaufen oder zu vermieten. Jedoch besteht hier immer ein Verlustrisiko, auch wenn ein Objekt zum Zeitpunkt des Kaufs eine hohe Rendite verspricht. Die Preise können etwa generell sinken oder mit dem Haus etwas passieren.

Weitere Beiträge zum Thema

Umschuldung: Kredite zusammenfassen kann Kosten sparen

Bei mehreren oder alten Krediten kann das Umschulden sinnvoll sein. Jedoch sollten Sie für die Umschuldung Einiges beachten.

Bonität: Wie man sie prüfen und verbessern kann

Die Bedeutung Ihrer Bonität ist gross, weil Ihre Kreditwürdigkeit davon abhängt. Deshalb hier einige Tipps zum Prüfen und Verbessern der Bonität.

Kreditvergleich: Welcher Privatkredit ist für mich am besten?

Viele Seiten werben mit einem Kreditvergleich. Doch nicht immer ist dieser auch seriös. So finden Sie den passenden Kredit.

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren

Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?
Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?