+41 31 666 68 98 Wir sind gerne für Sie da!
KONTAKT
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?

Waisenrente: Worauf hinterbliebene Kinder Anspruch haben

Auf eine Waisenrente können Kinder Anspruch erheben, die Mutter oder Vater verloren haben. Wann der hinterbliebene Nachwuchs wie viel bekommt.

 Waisenrente

Wer hat Anspruch auf eine Waisenrente aus der AHV?

Kinder können eine Waisenrente der AHV erhalten, wenn der Vater oder die Mutter stirbt. Ist der Nachwuchs vom Tod beider Elternteile betroffen, wird der Betrag verdoppelt, das Kind erhält dann zwei Waisenrenten.

Der Anspruch besteht jedoch laut Informationsstelle AHV / IV nur bis zur Volljährigkeit. Ab dem 18. Geburtstag haben Kinder nur noch ein Anrecht auf die Waisenrente, wenn sie in Ausbildung sind. In diesem Fall erlischt der Anspruch erst mit dem 25. Geburtstag oder mit Ende der Ausbildung, wenn sie vorher abgeschlossen wird.

In diesen Regelungen eingeschlossen sind nur die eigenen Kinder. Wann Pflegekinder einen Anspruch auf Waisenrente haben, erklärt das Dokument «Wegleitung zum Bundesgesetz über die Familienzulagen FamZG» des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV).

Wie viel Waisenrente wird von der AHV gezahlt?

Die Höhe der Waisenrente aus der Ausgleichskasse hängt davon ab, wie viel der oder die Verstorbene vor dem Tod eingezahlt hat. Bestehen keine Beitragslücken, wird laut Bundeskanzlei unter ch.ch eine volle Waisenrente von CHF 468.- bis 936.- ausgerichtet (Stand: 2014).

Je nach Einzelfall kann die Rente jedoch stark variieren. Eine genaue Berechnung der Höhe erhält man von der Ausgleichskasse des oder der Verstorbenen.

Wo kann man seinen Anspruch auf Waisenrente anmelden?

Die Ausgleichskasse, in welche der verstorbene Elternteil eingezahlt hatte, ist zuständig für den Anspruch auf Waisenrente. Wenn die Mutter oder der Vater nicht in die AHV eingezahlt hat, muss sich das Kind laut Informationsstelle AHV / IV an die kantonale Ausgleichskasse, alternativ an die Gemeindezweigstelle, wenden.

Um den Anspruch auf Waisenrente anzumelden, muss das entsprechende Formular ausgefüllt werden. Dieses erhält man entweder online unter ahv-iv.ch oder bei einer Ausgleichskasse vor Ort.

Waisenrente aus der beruflichen Vorsorge: Zusätzlichen Anspruch anmelden

Verliert ein Kind einen oder beide Elternteile, kann es zusätzlich zu den Zahlungen aus der AHV auch Anspruch auf die Waisenrente einer Pensionskasse haben. Wenn der oder die Verstorbene in eine Pensionskasse eingezahlt hat, muss bei dieser gesondert ein Antrag gestellt werden, um diese Hinterlassenenrente zu erhalten.

Weitere Beiträge zum Thema

Umschuldung: Kredite zusammenfassen kann Kosten sparen

Bei mehreren oder alten Krediten kann das Umschulden sinnvoll sein. Jedoch sollten Sie für die Umschuldung Einiges beachten.

Bonität: Wie man sie prüfen und verbessern kann

Die Bedeutung Ihrer Bonität ist gross, weil Ihre Kreditwürdigkeit davon abhängt. Deshalb hier einige Tipps zum Prüfen und Verbessern der Bonität.

Kreditvergleich: Welcher Privatkredit ist für mich am besten?

Viele Seiten werben mit einem Kreditvergleich. Doch nicht immer ist dieser auch seriös. So finden Sie den passenden Kredit.

 Caroline Kopp — Leiterin Team family-net Region Ost

KONTAKT

Finden Sie eine Beraterin oder einen Berater in Ihrer Nähe.

zur Beratersuche

Jetzt bis zu 400 Franken geschenkt

Mit Ihrer Haushalt- und Gebäude- oder Lebensversicherung der Mobiliar lohnt sich eine Finanzierung über family-net doppelt.

Sie erhalten beim Abschluss einer family-net Hypothek eine Gutschrift von einmalig 200 Franken pro abgeschlossene Versicherung. Insgesamt schenken wir Ihnen bis zu 400 Franken.

Mehr Erfahren

Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?
Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?
Möchten Sie mit einem dieser Themen starten?